Wie kann ich mitmachen?

Ganz einfach:

  • schau mal in den Ecken und Sofaritzen, ob da noch alte Telefone mit Netzteil und halbwegs funktionierendem Akku rumliegen
  • frag bei Freunden, Bekannten und Verwandten – die haben sowas bestimmt auch noch
  • ein guter Anlaufpunkt sind Arbeitgeber und Firmen – die haben oft größere Mengen von alten Telefonen rumliegen und freuen sich, den „Elektroschrott“ loszuwerden (das Stichwort lautet „Elektroschrott zur Entsorgung“)
  • wichtig: LÖSCHE alle Daten von den Telefonen (auf Werkseinstellungen zurücksetzen) und auch die Anruflisten, Kurzmitteilungen und vor allem das Adressbuch. NOCHMAL: LÖSCHE alle Daten!!!!!!!!!
  • klebe das Netzteil an das Telefon (Malerkrepp ist super, das geht auch wieder ab.) IMG_0978
  • manche Telefone haben einen Sicherheitscode, den man braucht, um die Einstellungen zu löschen – wenn du den nicht hast, gibt es häufig s. g. Mastercodes. Es gibt Webseiten, die diesen code berechnen – für Nokia z. b. hilft diese Suche. (Tipp: die s. g. IMEI kann man mittels *#06# auf dem Telefon abfragen) Eine gute Idee ist es, den Code in das Gehäuse zu kleben, dann spart man sich und anderen die Arbeit beim nächsten löschen:

IMG_0977

  • nimm einen Schuhkarton o. ä. und stelle ihn in deinem Hackerspace, AZ, Kirchengemeinde oder wo auch immer auf, lege die Telefone hinein und verbreite die Idee
  • trage den Standort hier ein. (vergiss nicht die Öffnungszeiten anzugeben)